Death Stranding-Rezension: “Ein okay-Spiel, das ironischerweise in seiner langen Lieferfrist verloren gegangen ist”

Unser Urteil

Kojimas mysteriöses Epos hat seine Momente, kann aber nicht das Gewicht der Erwartung tragen.

Vorteile
  • Eine unglaubliche visuelle Leistung
  • Eine atmosphärische Welt

Nachteile
  • Mühsamer Kernmechaniker
  • Geringe Bedrohung oder Risiko

Nach all den Verschwörungstheorien, Vermutungen und einfachem Hype geht es bei Death Stranding darum, Kisten von A nach B zu tragen. Und oftmals wieder zurück. Das ist es. Das ist das Spiel. Dies wird eine spoilerfreie Rezension in Bezug auf die Geschichte sein, aber mechanisch ist es schwierig, über irgendetwas zu sprechen, ohne es klar zu machen: Sie tragen Kisten fast die ganze Zeit herum. Manchmal fällt man um, gelegentlich tauchen Geister auf und stören sich, aber ansonsten muss man fast die gesamte Zeit über unebenes Gelände taumeln, um einen Rucksack zu tragen, der bis in die Wirbelsäule reicht, mit allem von Unterhosen bis zu medizinischer Versorgung.

Löschereignis

Die Idee ist das &lsquo, the Death Stranding ‘, ein katastrophales apokalyptisches Ereignis in der Vergangenheit, hat die Welt auf kaum mehr als ummauerte Städte und Überlebende in Bunkern, sogenannte Preppers, reduziert. Die Außenwelt ist eine felsige Höllenlandschaft mit alternden Timefall-Regenschauern und Beached Things oder BTs – Geistern der Toten, die nicht in der Lage sind, weiterzugeben, und die nun tödlich die Lebenden suchen. Selbst jetzt, nach mehr als 70 Spielstunden, klingt es immer noch aufregend, und wenn Sie zum ersten Mal auf diese ätherischen Gespenster stoßen, die durch eine gespenstische Nabelschnur mit der Welt verbunden sind, gibt es Schauer. Am vorderen Ende liegt eine aufregende Perspektive vor Ihnen: Es sieht unglaublich aus, mit einer wunderschönen Landschaft, in die man unendlich viel trinken kann, und einer unglaublichen Gesichtserfassung (eine späte Szene enthält einige der besten In-Game-Performances, die ich je gesehen habe) das ist fast unmöglich von jemandem zu unterscheiden, der gerade gefilmt wird). Die Welt, die Idee und das Versprechen sind groß.

Und so machst du dich auf den Weg und trägst deine Kisten voller Sachen dorthin, wohin du gehen willst. Und du trägst und du trägst. Manchmal fällt man um. Manchmal kriecht man durch Felder somnolenter, schattiger Gespenster, manchmal bekommt man einen Moment kontemplativer Isolation über eine erstaunliche Aussicht. Manchmal fällst du wieder um. Aber wenn Sie liefern und liefern, beginnen Sie zu erkennen, dass der Mechanismus des Tragens von Dingen fast der einzige Weg ist, auf dem Sie die Welt erreichen und berühren können. Auf die gleiche Weise, wie ein Shooter es einem wirklich nur ermöglicht, mit der Welt eines Spiels zu interagieren, indem er Dinge schießt, ist die Hauptform der Schnittstelle von Death Stranding das Transportwesen.

Es ist an sich keine schlechte Idee – es gibt ein kontemplatives Element zum Laden, Auswählen der Ausrüstung und anschließenden Aufbruch – aber es ist im Grunde genommenalleSie tun und es gibt nur so lange, dass die Idee interessant sein kann. Es ist eine Gameplay-Sprache mit wenig Vokabeln, so dass die Erfahrung Mühe hat, sich auf eine tiefe und bedeutungsvolle Weise auszudrücken. Ihre Ladung könnte sehr zerbrechlich oder explosiv sein, je nach Variante, oder der Boden könnte es seinextraRocky … aber das war’s auch schon. In den späteren Phasen der Geschichte, wenn der Einsatz erhöht wird, können Sie im Gameplay von Death Stranding nur dann wirklich ein Gefühl der Spannung ausdrücken, wenn Sie aufgefordert werden, unglaubliche Entfernungen zu gehen oder in mehreren &lsquo, oh Jesus,Ja wirklich?!Bitten Sie Sie, nach Beendigung des Vorgangs zurückzugehen oder weiterzugehen. (Es gibt irgendwann ein schnelles Reisesystem, das aber nur transportiert &lsquo du und keine ladung.)

Kampfchance

Es gibt Momente der Variation – einige traditionellere Kämpfe mit Dritten (wieder in Trailern zu sehen) -, aber dies sind tangentiale, flüchtige Momente, die sich wie ein Zusatz anfühlen. Zeigen Sie wohl Momente der Unterbrechung, die jedoch nicht wirklich aussagekräftig genug sind, um eine echte Wirkung zu erzielen. Sogar in diesen Momenten direkter Konflikte gibt es jedoch fast keine wirkliche Bedrohung, und im Allgemeinen ist das Schlimmste, was passiert, die Beschädigung eines Pakets, so sehr, dass Sie die Mission nicht bestehen. Es gibt eine Menge menschlicher Feinde, die Maultiere genannt werden und aus Gründen süchtig danach sind, Fracht zu stehlen. Es ist jedoch einfach, sie zu platzieren, bevor Sie Waffen freischalten, und es ist noch einfacher, sie zu umgehen. Sogar die BTs, die Aushängeschilder für das Ganze, sind nicht besonders gefährlich. Sie sind leicht zu vermeiden, und selbst wenn Sie bekommen &lsquo, erwischt ‘- Auslösen eines Einzelkampfs mit einem riesigen BT-Monster – es ist einfach, die Kreatur zu besiegen oder einfach wegzulaufen. (Oft ist es fast eine sinnvolle Taktik, absichtlich erwischt zu werden, um das Gebiet zu räumen, da der Sieg im Bosskampf alle aus dem Weg räumt.)

Der Mangel an Risiko trägt dazu bei, dass sich alles ein bisschen wie eine lästige Pflicht anfühlt. Es werden immer mehrere Lieferungen angeboten, sodass Sie mit einem ewigen Dilemma konfrontiert werden: Heben Sie alles auf und werden Sie komisch überlastet, während Ihre Waren in die Höhe ragen, wenn Ihre Knie knicken, und Sie Stürze riskieren, die Ihre Gesamtpunktzahl beeinträchtigen oder Sie scheitern lassen können ? Oder nehmen Sie eine Sache nach der anderen – eine sicherere Option, mit der Sie endlos eine Kiste nach der anderen hin- und herschalten können? Es ist im Grunde &lsquo, Überforderung: Das Spiel. Die notwendige Ausrüstung, die Sie benötigen, wie Leitern und Kletterseile, das Heilen von Blutbeuteln und Kanisterreparatursprays, um den Timefall-Regenschaden zu beseitigen, befinden sich alle in denselben Kisten wie Ladung, die sich auf Ihrem Rücken und Körper stapelt, bis hin zu einer leichten Belastung kann schnell alles aufstapeln. Je mehr Gewicht Sie haben, desto schneller sinkt Ihre Ausdauer, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie fallen, und desto größer ist das Risiko, dass Sie auf dem Weg etwas verlieren.

Das Spiel bietet Hilfsmittel: Dinge wie Exoskelette, schwimmende Wagen und Fahrzeuge, aber es scheint oft, als gäbe es für jede Lösung ein Problem. Wenn Sie schließlich das Basis-Starter-Fahrradfahrzeug und später die Lastwagen entsperren, ist es an einem Ort so felsig und uneben, dass es fast unmöglich ist, irgendwo hin zu fahren, da Sie klappern und an Felsen hängen bleiben. Außerdem können die Batterien leer werden und die Räder hängen bleiben, sodass Sie das Risiko eingehen, bei einem Maschinenausfall mehr zu laden, als Sie alleine tragen können. Das treibt Sie die meiste Zeit dazu zurück, zu Fuß zu gehen, was eine frustrierend inkonsistente Erfahrung ist. Ausdauer, Stand, Geschwindigkeit und Bodenwinkel tragen alle zu einem Animationssystem bei, mit dem Sie mit den Stöcken und Schulterstützknöpfen ringen können, um beim Stolpern aufrecht zu bleiben. Ihre Stabilität verbessert sich, wenn Sie Ihre Statistiken verbessern und bessere Ausrüstung freischalten. Es besteht jedoch nach wie vor die Befürchtung, dass die geringste Bewegung nach dem Zufallsprinzip dazu führen könnte, dass ein Schritt übersprungen oder ein voller Sprint ins Gesicht fällt. Es scheint manchmal seltsam skriptiert zu sein: Ich fand es katastrophal, kann nicht aufhören – es kommt viel wahrscheinlicher in der Nähe von Schluchten und Klippen vor, wo ich ironischerweise so vorsichtig war.

Netzwerkverbindungen

Es gibt noch eine andere Sache, die das Leben einfacher macht, und das sind alle anderen, die das Spiel spielen. Es gibt ein wunderbar einfallsreiches asymmetrisches Online-Element, mit dem Gegenstände und Konstruktionen von anderen Spielern in Ihrer Welt angezeigt werden und umgekehrt. Die Leitern und Seile, die Sie auf Ihren Reisen zurücklassen, erscheinen für andere Personen in ihrem Spiel. Sie können Brücken und Straßen bauen oder Ressourcen für andere Menschen bereitstellen, wobei die Landschaft mit dem Erscheinen dieser Ausrüstung und Strukturen, die den Namen desjenigen trägt, der sie ursprünglich gebaut hat, und mit dem Symbol versehen wird &lsquo, mag ‘sein empfangenes (eins wird automatisch gegeben, wann immer Sie etwas verwenden, und Sie können mehr mit einem Knopfdruck oder drei hinzufügen).

Es ist eine fantastische Idee, ein liebenswerter Ausdruck von Fremden, die sich gegen eine unwirtliche Welt zusammenfinden und Momente der Solidarität in einer ansonsten trostlosen Welt schaffen. Der Raum, in dem dieses System zum ersten Mal zum Einsatz kommt, ist voller jugendlicher Begeisterung und voller Ladestationen, Straßen, Brücken und mehr, während die Spieler alles ausprobieren. Je weiter Sie kommen (sowohl physisch als auch zeitlich), desto langsamer wird der Fortschritt, und die Dinge sind mit einem verwitterten und funktionalen Minimalismus versehen. Wenn sich die Geschichte auf bergigere Strecken verlagert, springen Ziplines von Gipfel zu Gipfel und werden zu einem wörtlichen Spielveränderer. Die Idee hat sich durchweg bewährt, da die Spieler die Welt durch ihre Handlungen und die sich im Laufe der Zeit entwickelnden Wege gemeinsam gestalten und informieren. Jemandes Brücke könnte zu einem wichtigen Orientierungspunkt werden oder Sie können ein schreckliches, unwegsames Gelände negieren. Ihr Raum wird durch die Player-Tags, die an den Dingen um Sie herum angebracht sind, ausgeschildert und definiert. Sie erkennen diese unsichtbaren Gesichter, wenn Sie wiederholt auf ihre Spuren stoßen. Die Namen haben eine Bedeutung. Wenn Sie also mit einem freundlichen Gesicht gekennzeichnete Gegenstände verlorener Fracht finden, können Sie diese für zusätzliche Likes und die Möglichkeit der Vorauszahlung zurückgeben. Es ist ein Spiel, das du alleine spielst, aber in einer Welt, die du teilst.

Das ganze Spiel geht auf diese Idee der Verbindung ein. Wie bereits in den Trailern erwähnt (das einzige Story-Material, das ich erwähnen werde), spielen Sie als Norman Reedus ‘Sam Porter Bridges, der die Aufgabe hat, die Welt durch die Bereitstellung von Material zu retten. Sie sind im Grunde genommen ein apokalyptischer Amazon Courier, der ein zerstörtes Amerika von Ort zu Ort mit dem Chiral Network, einer Art metaphysischem AT, verbindet&amp, T ermöglicht die Kommunikation sowie den 3D-Druck Ihrer gesamten Ausrüstung. Sie können Spielerstrukturen erst sehen oder darauf zugreifen, wenn eine Region verbunden ist, oder Sie können die Ausrüstung herstellen, die Sie anziehen müssen. Diese Lieferungen sind also unerlässlich, wenn Sie … mehr Lieferungen ausführen möchten.

Ein Hideo Kojima-Spiel

Offensichtlich ist dies ein Hideo-Kojima-Spiel, von dem ich mich bis jetzt ferngehalten habe, um das Spiel alleine zu diskutieren, ohne alles, was dieser Name mit sich bringt. Es ist ein Name, der offensichtlich große Erwartungen weckt und Death Stranding nicht ganz erfüllt. Ich kann nicht erklären, warum es ohne Spoiler zu viele Details gibt, aber es gibt keine echten &lsquo, heilige scheiß momente, keine überraschungen, nur ein in ordnung spiel über das tragen von kisten am ende der welt. Die Geschichte ist in Ordnung: High-Fantasy-Sci-Fi voller Kojimas langwieriger Zwischensequenzen, bei denen die meisten Charaktere die Geschichte mit breiten Expositionsbereichen erklären, die nicht so sehr die Wahrheit sagen &lsquo, Erscheinen sagen nicht ‘Regel, wie es in Unterwerfung mit Zeile nach Zeile der vorsichtigen rationalen Erklärung zerstampfen.

Es gibt eine Menge Symbolik und Metaphern, die über die gesamte Geschichte und die Figuren verteilt sind, und einige davon sind unglaublich wörtlich – Mama ist eine Mutter, Heartmans Herz hört alle 21 Minuten auf zu schlagen usw. – einige sind Unsinn. Und vieles scheint nur zu existieren, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, Sinn zuzuordnen – wie mehrere Toastscheiben, die das Antlitz Jesu enthalten können oder nicht. Wenigstens eine Handvoll kritischer Handlungspunkte und Elemente scheinen sich einer Erklärung oder Logik völlig zu widersetzen &lsquo,ta-da!Vorhang enthüllen.

Death Stranding hat seine Momente, trotz der allgemeinen Monotonie seiner Haupttätigkeit. Die bahnbrechende Grafik schafft eine wunderschöne Welt, und es herrscht eine unglaubliche Atmosphäre, wenn Sie eine großartige Aussicht genießen oder einen Moment im Glanz des schneebedeckten Berges baden, den Sie gerade erst erklommen haben. Wenn Setting, Fortschritt und Musik zusammenkommen, ist das eine gute Stimmung. Wenn nichts anderes, bin ich ein Low Roar-Fan, der jetzt 70 Stunden lang das vielleicht teuerste interaktive Musikvideo abgespielt hat, das jemals gemacht wurde.

Fortschritt ist der Schlüssel, um es wirklich zu genießen. Ich traf ungefähr 30 Stunden bei der Marke von Kapitel 3, bevor ich feststellte, dass ich gerade mal ein Viertel des Weges hinter mir hatte, und entschied mich bewusst, mich mehr auf die Geschichte zu konzentrieren. Dies verleiht dem Ganzen mehr Wirkung und Bedeutung, indem die Zwischensequenzen und die Story enger zusammengeführt werden, und sorgt für mehr Abwechslung bei der begrenzten Textur, indem neue Orte, Ausrüstungsgegenstände und andere Dinge schneller hinzugefügt werden. Sie können Tage, wenn nicht Wochen damit verbringen, Nebenlieferungen an eine Cameo-Gruppe von Überlebenden zu leisten, und Sie können nur wenig davon gewinnen, bis eine ohrenbetäubende Kluft zwischen narrativen Beats entsteht, die fragmentierte, isolierte Momente hinterlässt, die keinerlei verbindende Impulse enthalten. Es gibt hier eine gute Erfahrung, gefüllt mit einem Scrapbooking-Hokum aus Jenseits-Mythologie und Pseudowissenschaften, mit einer Besetzung aus sympathischen, wenn auch geradezu wörtlichen Charakteren, aber es ist ein Spiel, das ironischerweise leicht in seiner langen Lieferdauer verloren geht.

Death Stranding

Kojimas mysteriöses Epos hat seine Momente, kann aber nicht das Gewicht der Erwartung tragen.