Frühlingsrückblick

Unser Urteil

Starke Darbietungen, faszinierende Geschlechterpolitik, eine warme Erzählung, viel Humor und einige aufsehenerregende Transformationen, die allesamt aufregend sind.

Ein Monster-Mashup…

Sie werden es wahrscheinlich nicht gesehen habenAuflösung, das 2012 Debüt des Schriftstellers / Regisseurs Justin Benson und Aaron Moorhead. Ein kritischer Hit auf dem Horrorfestival, der in Großbritannien direkt auf DVD gingHäuschen im Wald, nur kleiner, billiger und noch schlauer.

Diese zweite Funktion (kommt nach ihrer &lsquo, Bonestorm Segment vonV / H / S: Viral) bestätigt nur die Ankunft eines dynamischen Duos. Sofort vertraut und fremdartig,Frühlingist eine ergreifende Walk’n’Talk-Romanze im Stil von Richard LinklaterVor…Trilogie, aber sein Ziel ist ein phantasmagorisches Land der WTF.

Ausgeschlagen durch den Tod seiner Mutter, zwanzig etwas Amerikaner Evan (DaumenlutscherLou Taylor Pucci macht einen treibenden Urlaub in Italien, wo er die schöne Genetikstudentin Louise (Nadia Hilker) trifft. Sie schlendern, sie flirten, sie fallen ins Bett … sie könnten sich sogar verlieben, wenn Louise nicht für immer wie Aschenputtel am Ball verschwindet. Wenn Aschenputtel davonrutschte, um sich ein verdammtes Serum zu spritzen, ist das so.

Frühlingsrückblick

Das Füttern der Antworten des Publikums vor Evan ist ein Maßstab dafür, wie &lsquo dort draussenFrühlingist, dass wir wissen, dass unser Held der Normalität zu nahe kommt, wenn er fragt, ob Louise eine Art von ist "Vampir, Werwolf, Zombie, Hexe oder Alien?" Er sollte sich besser fragen, wie es aussehen würde, wenn ein junger David Cronenberg eine Lovecraft-Geschichte adaptierte, nachdem er Andrzej Zulawskis Kult-Horror von 1981 gesehen hatteBesitz.

Mehr zu sagen, würde die Überraschung aber ruinieren, wie beiAuflösung, Der Spaß besteht darin, den Regisseuren zuzusehen, wie sie ein liebevolles Bewusstsein für Genre-Tropen zeigen, während sie sie von innen nach außen drehen. Es ist in der Tat selten, dass ein moderner Horrorfilm sich mehr für Charaktere interessiert als für Handlung oder Körperzählung, und das naturalistische Geschichtenerzählen zahlt sich aus. Egal wie gut die (weitgehend praktischen) Effekte im letzten Akt sind, dies bleibt ein menschliches Drama mit emotionalem Kick.

Frühling

Starke Darbietungen, faszinierende Geschlechterpolitik, eine warme Erzählung, viel Humor und einige aufsehenerregende Transformationen, die allesamt aufregend sind.