Apple Arcade läutet eine neue, positivere Ära für Handyspiele ein

Apple Arcade läutet eine neue, positivere Ära für Handyspiele ein

Wir sind eine halbe Stunde in Grindstone, dem großartigen Puzzler / Brawler von Below-Entwickler Capy Games, angekommen, als der Cent fällt und wir erkennen, wie besonders, wie unmittelbar wichtig Apple Arcade für mobile Spiele ist. Wir haben kürzlich unseren ersten Bauplan erworben, aus dem wir einen Einweggegenstand herstellen können. Wir machen uns auf den Aufprall gefasst: Hier wird sicherlich das bisher entzückende kleine Spiel seinen ersten Zug für unsere Geldbörsen machen. Wir vermuten, dass es einen Crafting-Timer geben wird, den wir für einen niedrigen, niedrigen Preis auf Null reduzieren können. Aber nein: es ist sofort verfügbar. Im nächsten Level verwenden wir unsere neu gefundene Fähigkeit, einen Schild, mit dem wir alle feindlichen Angriffe für eine einzige Runde blockieren können. Wir gehen davon aus, dass wir dazu aufgefordert werden, eine kleine Münze aufzuladen, Spiele, die Sie nicht mit Interstitial-Anzeigen bombardieren oder versuchen, Sie zu Mikrotransaktionen zu manipulieren.

Und so sehr dies dem Endbenutzer zugute kommt, ist es auch für Entwickler befreiend. Apple Arcade bietet Kreativen einen Ausweg aus den unzähligen potenziellen Gefahren der Entwicklung von Handyspielen. Die Spielemacher müssen sich nicht mehr darüber ärgern, was sie in ihr Spiel einbeziehen sollten, um Erfolg zu haben, Monetarisierungs-Haken zu setzen und Mechanismen für die Aufbewahrung gemäß dem ungeschriebenen App Store-Style-Guide zu verwenden. Sie müssen die Benutzer nicht anstacheln, um positive Bewertungen abzugeben, oder sich endlos über die Qualität des Symbols ihrer App ärgern, da Arcade das Entdeckungsproblem löst, indem es das Line-up aus dem App Store heraushebt, aber nicht. Es ist für den Rest des Levels weg und für das nächste wieder zurück. Es ist eine Spielmechanik, keine Monetarisierung.

Abonnieren Sie das Edge Magazine

Apple Arcade läutet eine neue, positivere Ära für Handyspiele ein

Diese Funktion wurde erstmals im Edge Magazine veröffentlicht. Wenn Sie jeden Monat mehr davon möchten, die direkt an Ihre Haustür oder in Ihren Posteingang geliefert werden, können Sie Edge hier abonnieren.

Ja, es sagt viel über die Geldverschwendung aus, die Mobile Gaming auf der Apple-Uhr erfahren hat, dass wir eine heiße Neuerscheinung von einem der Lieblingsentwickler von Edge herausbringen, der damit rechnet, verletzt zu werden. Dies sollte jedoch nicht die Darstellung von Apple Arcade beeinträchtigen. In der Tat kann es sogar verbessern. Wir sehen die Zukunft der mobilen Spiele positiver und optimistischer als seit den Anfängen des App Store.

Mit Arcade hat Apple eine Art sicheren Raum für Spieler und Entwickler geschaffen. Es ist kein Zufall, dass die Zielseite keine In-App-Käufe oder In-Game-Werbung anzeigt. Familienfreundlichkeit ist auch ein zentraler Bestandteil des Wertversprechens: Ein Abonnement kann auf bis zu sechs Geräte aufgeteilt werden, Spiele sind auf eine maximale PG-13-Einstufung beschränkt, und die Kompatibilität mit Screen Time gewährleistet, dass iOS-Geräte die leistungsstärkste Funktion ohne Werbung sind – Proxy Babysitter – war noch nie sicherer.

Sorgfältig kuratiert

Apple Arcade läutet eine neue, positivere Ära für Handyspiele ein

Was für ein Hauch frischer Luft ist es, eine sorgfältig ausgewählte Auswahl an Spielen zu finden, die Sie nicht mit Interstitial-Anzeigen bombardieren oder versuchen, Sie in Mikrotransaktionen zu manipulieren. Und so sehr dies dem Endbenutzer zugute kommt, ist es auch für Entwickler befreiend. Apple Arcade bietet Kreativen einen Ausweg aus den unzähligen potenziellen Gefahren der Entwicklung von Handyspielen. Spielemacher müssen sich nicht länger darüber ärgern, was sie in ihr Spiel einbeziehen sollten, um Erfolg zu haben, indem sie Monetarisierungs-Hooks und Aufbewahrungsmechanismen gemäß dem ungeschriebenen App Store-Styleguide einbauen. Sie müssen die Benutzer nicht verärgern, um positive Bewertungen zu hinterlassen, oder sich endlos über die Qualität des Symbols ihrer App ärgern, da Arcade das Entdeckungsproblem löst, indem es seine Aufstellung aus dem Ödland des App Store heraushebt, wo so viele neue Spiele untergegangen sind, ohne die sie gesunken sind trace und gibt ihm einen eigenen Menüeintrag.

Und das Beste ist, dass Apple nach Jahren des Interesses an Spielen – eine Zeit, in der es dennoch vollkommen zufrieden war, seine Kassen mit einer Kürzung von 30 Prozent bei jedem Verkauf zu füllen – endlich seine Brieftasche herausgeholt und finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt hat Unterstützung für Entwickler. Auf der diesjährigen Convention haben uns die Entwickler deutlich gemacht, dass dies ein wunderbares Jahr für diejenigen war, die finanzielle Unterstützung suchen. Inhaber von Konsolenplattformen haben ihre Produktpalette der nächsten Generation zusammengestellt, Google hat dies ebenfalls für Stadia getan, und Epic hat seine vier Milliarden ausgegeben, um einen Rivalen für Steam aufzubauen.

Apple war aber auch enorm, wenn auch leise, involviert. Als es im März Arcade ankündigte, versprach Apple etwas vorschnell eine Startaufstellung von über 100 Spielen. In der Eile, dieses Ziel zu erreichen, hat es das Geld gespritzt und sich als eher offen für linksgerichtete und weniger traditionell bankfähige Ideen erwiesen, als wir erwartet hatten. Es ist für Entwickler viel einfacher, Risiken einzugehen, wenn sie im Voraus von einem der größten Unternehmen der Welt finanziert werden, und das hat sich auch bewährt. Daher die Aufnahme von Card Of Darkness, einem kartenbasierten Dungeon-Crawler von Zach Gage in Zusammenarbeit mit Pendleton Ward, dem Erfinder von Adventure Time, Punch Planet, einem Cyberpunk-Kampfspiel, das Street Fighter eine klare und wunderbare mechanische Schuld zu verdanken hat IV, Shinsekai, eine Unterwasser-Metroidvania von Capcom Japan und viele mehr.

Apple Arcade läutet eine neue, positivere Ära für Handyspiele ein

Bei der Einführung geht es jedoch nicht nur um das Eingehen von Risiken. Alles in allem ist das Apple Arcade-Angebot in seiner Tiefe, Breite und Qualität bemerkenswert und möglicherweise die beste Startaufstellung, die wir je gesehen haben. Es gibt Spiele für alle Arten von Spielern: von Wortspielen bis hin zu ausgedehnten Rollenspielen, Physik- und Memespielen bis hin zu komplizierten 2D-Plattformspielen, meditativen Puzzlespielen bis hin zu Rennfahrern mit hoher Oktanzahl. Durch die plattformübergreifende Unterstützung innerhalb der Apple-Gerätefamilie wird das Gaming-Ökosystem des Unternehmens kohärenter denn je zusammengefügt. Einige Spiele lassen sich am besten im Hochformat auf einem Telefon erleben, andere eignen sich für ein iPad, und bei vielen wird man sich nach einem großen Bildschirm sehnen, um vielleicht einen Apple TV-Preis zu erzielen. Eine neue Funktion, die die Verwendung eines DualShock 4- oder Xbox One-Controllers über Bluetooth ermöglicht, ist das i-Tüpfelchen auf dem i-Tüpfelchen, insbesondere für alle, die eine Abneigung gegen virtuelle Steuerungen haben (dh für alle)..

Es ist ein rasanter Anfang, obwohl es sicherlich viele Fragen, Vorbehalte und Bedenken in Bezug auf die Zukunft von Apple Arcade gibt. Das vielleicht Größte ist, dass es das Risiko birgt, dass der App Store für Entwickler und Spieler noch mehr zum Scheiß wird als bisher. Der Kampf um Aufmerksamkeit und Beibehaltung kann sich verschärfen und die schmutzigen Tricks werden als Reaktion immer schmuddeliger. Unter denen, die den Schnitt machen, kann sich das PG-13-Limit im Laufe der Zeit als restriktiv erweisen, obwohl es fairerweise nicht so ist, als ob diejenigen, die nach R-Rated Gore verlangen, auf anderen Plattformen nicht ausreichend berücksichtigt werden. Arcade kann sich auch nachteilig auf die Spiele auswirken, die vor dem Start des Spiels gespielt wurden: Wie viele Leute werden für ein Monument Valley, Gorogoa oder Dandy Dungeon bezahlen, wenn sie für den gleichen Geldbetrag Zugang zu 100 Spielen pro Monat erhalten? Vielleicht füllt Apple Arcade mit älteren Releases. Wenn der Service jedoch wächst, werden auch die eigenen Probleme mit der Entdeckung zunehmen.

Trotzdem sind all das Sorgen für einen anderen Tag. Im Moment gibt es zu viel zu feiern – und viel zu viele Spiele zum Spielen. GamesRadar hat nur einige der besten Apple Arcade-Spiele nach dem Sprung herausgestellt, aber es gibt noch viel mehr zu entdecken und noch viel mehr zu erwarten. Es ist ein seltsames Gefühl, so optimistisch über Mobile Gaming Ende 2019 zu sein. Möge es noch lange dauern.

Diese Funktion erschien zuerst in EDGE. Für weitere hervorragende Artikel wie den, den Sie gerade gelesen haben, abonnieren Sie die gedruckte oder digitale Ausgabe des EDGE Magazins unterMyFavouriteMagazines.