Der Street Fighter IV-Produzent sagt, dass die Serie mit SSFIV „endet“

Gute Nachrichten für SFIV-Fans, Sie müssen keine neue Version des Spiels kaufen. In einem Interview mit Famitsu (über CVG) äußerte sich der Serienproduzent Yoshinori Ono dazu, ob wir weitere Revisionen des SFIV erwarten können oder nicht:

Oben: Denken Sie daran, Kinder, Nein bedeutet Nein!

"Für mich endet die IV-Serie mit Super SFIV," er sagte. "Wir möchten, dass beide Super-SFIVs lange Zeit gespielt werden. Deshalb hören wir uns nach der Veröffentlichung der Arcade-Version Feedback an, um festzustellen, ob die Heimversion aktualisiert werden soll."

Die Arcade-Version von SSFIV ist erst kürzlich in Japan angekommen und bietet einige Gameplay-Verbesserungen in ihrem ewigen Kampf um die perfekte Balance des Gameplays. Onos Kommentar ist ein gutes Zeichen für einen möglichen Patch für die Heimversion in der Zukunft, obwohl wir die Gültigkeit der Gameplay-Verbesserungen der Arcade-Version den Profis von Shoryuken und Event Hubs überlassen müssen. (Geben Sie Vegabetter Weckoptionen!)

Während Onos Kommentare sich an die Heimversionen richten, kann er vergessen, dass SFIV in naher Zukunft zum 3DS kommt. Während es unwahrscheinlich ist, dass die 3DS-Version größere Änderungen enthält, wird es interessant sein zu sehen, wie sie das Spiel für ein tragbares System neu ausbalancieren, vielleicht so etwas wie die iPhone-Version?

SSFIV wurde als Einzelhandelsversion kritisiert, als viele argumentierten, das Spiel könne einfach per DLC auf die aktuelle Version gepatcht werden. In jedem Fall hat uns SSFIV sehr gut gefallen, und wir sind froh, dass Capcom immer noch versucht, das Spiel so ausgewogen wie möglich zu gestalten.