Exklusiv: Andy Serkis bestätigt, dass er sich in Diskussionen befindet, um Venom 2 zu leiten: “Ich habe mich mit Sony getroffen”

Andy Serkis hat bestätigt, dass er sich mit Sony getroffen hat, um potenziell über Venom2 zu sprechen.

Fachpublikationen berichteten kürzlich, dass Serkis – der zuvor Netflixs Mowgli inszeniert hatte – Gespräche aufgenommen hat, um die bevorstehende Fortsetzung zu leiten, und dass Tom Hardy (der den gleichnamigen Antihelden spielt) später einen Beitrag veröffentlicht

Als Serkis mit unserer Schwesterzeitschrift SFX über ein nicht verwandtes, bevorstehendes Projekt sprach, gab er bekannt, dass er sich tatsächlich mit den Produzenten des Films getroffen hat, um über die Regie der Fortsetzung zu diskutieren. "Ja, ich habe mich mit Sony getroffen," er sagte, "Das ist also möglicherweise etwas, das passieren könnte. Aber wir werden sehen…."

Derzeit werden noch zwei weitere Namen für die Position in Betracht gezogen – Bumblebeedirector Travis Knight und Rupert Wyatt, Helfer des Planeten der Affen – obwohl Serkis in Anbetracht von Hardys Instagram-Post den Job zu haben scheint. Das Studio wird ohne Zweifel bald einen Regisseur bekannt geben.

Vor Venom 2 werden Hardy und Serkis gemeinsam an der neuesten Adaption von A Christmas Carol der BBC arbeiten. In der Serie mit Guy Pearce als Scrooge spielen Serkis den Ghost of Christmas Past und Hardy fungiert als ausführender Produzent.