Für Doom 1 und 2 müssen Sie sich nicht mehr in ein Bethesda-Konto einloggen, um zu spielen

Für Doom 1 und 2 müssen Sie sich nicht mehr in ein Bethesda-Konto einloggen, um zu spielen

Eine Neuveröffentlichung von Doom 1 und Doom 2 landete bereits im Juli auf Nintendo Switch, Xbox One und PS4 und ermöglichte es den Spielern, die legendären FPS erneut zu erleben. Aber es gab einen kleinen Haken: Jedes Mal, wenn Sie ein Spiel laden, werden Sie aufgefordert, sich bei einem Bethesda-Netzkonto anzumelden, um zu spielen. Bethesda ging zu Twitter, um mitzuteilen, dass Sie keinen Bethesda-Account mehr benötigen, um an der Action teilzunehmen, wie es das Studio getan hat "einen Patch bereitgestellt" Dadurch wird die Option hinzugefügt, dass Sie den Anmeldevorgang insgesamt überspringen können. Das Update entfernt auch die Verbindungsabbruchbenachrichtigung, die im Spiel häufig angezeigt wird.

Doom 1, 2 und 3 wurden auf Nintendo Switch, Xbox One und PS4 im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums von Doom am 26. Juli erneut veröffentlicht. und Doom 3 für 7,99 € / 9,99 € auf allen drei Plattformen. Als der erste Doom 1999 veröffentlicht wurde, war er sehr bemerkenswert für seine frühen 3D-Grafiken, die den Spielern eine andere Perspektive gaben, als sie 2D-Sprite-Feinde jagten. Doomguy hat seitdem mit Doom (2016) einen langen Weg zurückgelegt, der die Serie mit knackiger, actiongeladener Güte und einer gesunden Seite reaktionärer Heavy-Metal-Musik zurückbrachte. Hölle ja.

Mit dem immer näher rückenden Startdatum von Doom Eternal, dem 22. November, ist die Möglichkeit, die Klassiker noch einmal zu erleben, eine großartige Möglichkeit, sich mit dem Warten zu beschäftigen, und zumindest müssen Sie sich jetzt nicht mehr um die Einrichtung von Konten oder das Einloggen kümmern -ins. In die Hölle zu gehen war noch nie so einfach.

Hier ist, warum Doom Eternal Schluss macht "traditioneller Multiplayer" zugunsten eines benutzerdefinierten Modus mit Slayer.