Hideo Kojima: “Death Stranding” ist eine Reaktion auf “Trump and Brexit”

)

Aktualisieren:Der Dokumentarfilm wurde auf BBC iPlayer veröffentlicht, den Sie hier ansehen können.

Hideo Kojima hatte viel zu Death Stranding zu sagen, als er mit BBC Radio 1 Newsbeat sprach . "Wir sind vielleicht mehr denn je über das Internet verbunden, aber es passiert, dass Menschen sich gegenseitig angreifen, weil wir so verbunden sind," er erzählt Spielbericht Steffan Powell. Diese Verbindung, so Kojima, ist der Grund, warum Death Stranding versucht, die Menschen dazu zu bringen, über Verbindungen nachzudenken.

Kojima geht noch weiter in die globale Situation ein und bezieht sich auf politische Fragen sowohl in den USA als auch in Großbritannien: "Präsident Trump baut gerade eine Mauer. Dann haben Sie Brexit, wo Großbritannien versucht zu verlassen, es gibt viele Mauern und Menschen, die nur an sich selbst auf der Welt denken." In Death Stranding versucht Norman Reedus ‘Sam Porter Bridges, die Welt zu retten, indem er Pakete an abgelegene Orte liefert, felsiges Terrain durchquert und diejenigen abwehrt, die versuchen, seine Waren zu stehlen. "In der heutigen Zeit geht es um Individualismus," Kojima schlägt im Interview vor – es ist klar, dass Death Stranding ein Versuch ist, das abzulehnen.

BBC Radio 1 Newsbeat hat in den letzten Stunden der Produktion von Death Stranding eine Dokumentation hinter den Kulissen von Kojima Productions HQ gedreht. Kojima sprach offen über den Umgang mit Einsamkeit und wie ihn dies dazu inspirierte, ein so einzigartiges Spielerlebnis zu schaffen, von dem er glaubt, dass es bei vielen Spielern Anklang findet. Für Kojima sind Gamer auch einsam: "Obwohl sie Spaß mit anderen draußen haben, wenn sie alleine sind und in ihrem Wohnzimmer Videospiele spielen, fühlen sie sich nicht in die Gesellschaft oder ihre Gemeinschaft integriert. Wenn diese Leute dieses Spiel spielen, stellen sie fest, dass Menschen wie sie auf der ganzen Welt existieren. Zu wissen, dass es, obwohl ich einsam bin, andere Menschen wie mich gibt, die sich wohl fühlen, ist das, was ich möchte, damit sie sich fühlen, wenn sie das Spiel spielen."

Death Stranding ist derzeit nur für PS4 verfügbar, wird aber im Frühsommer 2020 auf den PC kommen. Um sich darauf vorzubereiten, haben wir das Beste PS4 Black Friday Angebote und Black Friday-Gaming-PC Schnäppchen.