Mark Millar, zum des Superheld-Films zu verweisen

Der Comicautor Mark (Wanted, The Ultimate) Millar hat auf seiner offiziellen Website angekündigt, dass er nächstes Jahr einen Superheldenfilm drehen wird, aber er verrät noch nicht, was. "Ich wette, du hast DAS nicht kommen sehen, Mädels und Mädels! Dies ist jedoch eine von mehreren großen Überraschungen, die für das nächste Jahr geplant sind, und Sie werden im Februar mehr darüber erfahren, wenn wir Details veröffentlichen. Was ist es? Über wen ist es? Nun, das ist alles ein Geheimnis, aber ich habe viel von Kick-Ass gelernt und mag es, die gleiche kreative Freiheit zu haben, die ich mit Comics habe, wenn ich im Kino arbeite. Ich möchte nie eine Studiohündin sein und dort reingehen, damit sie mich lieben. Am nächsten kamen mir ein paar Anrufe in Bezug auf Superman, aber so gut wie keiner meiner Pläne wurde jemals enthüllt, da mir die Idee, dass jemand sie klaut, nicht gefiel.

"Ebenso mag ich es nicht, Szenen mit den Geldmännern zu finanzieren und zu rechtfertigen, also mache ich das, was Matthew Vaughn mit Kick-Ass gemacht hat, und mache es nur mit privaten Investoren außerhalb des Systems. Die Finanzierung ist alles gesichert und der Film steht oder fällt damit, wie gut ich es machen kann, was Matthew getan hat und es nur verkauft, wenn es fertig ist.

"Wie Sie sich vorstellen können, könnte ich nicht aufgeregter sein. Mehr als es passiert, aber dies könnte War Heroes und American Jesus als meine Nachfolger der Wanted- und Kick-Ass-Filme schlagen. Haben Sie zwei weitere Bilder, die in die Entwicklung gehen sollen (und natürlich Wanted und Kick-Ass 2), aber ich denke, Sie müssen ab und zu die Hölle aus sich herausschrecken, und etwas völlig Neues wie Regie sollte den Trick tun.

"Die große Frage: Darf man Regie führen, ohne eine Baseballmütze zu tragen? Ist es die moderne Version des 70er BEARD?"