Natalie Portman verirrt sich in Austen

Der Roman Pride And Prejudice And Zombies war ein viel besseres Konzept, als es tatsächlich zu lesen war. "Autor" Seth Grahame-Smith nahm einfach Jane Austins Originaltext und fügte einige Zombies und Zombies ein, die hier und da töten. Es hat ein paar Seiten Spaß gemacht, aber der Witz wurde schnell mager. Das Beste daran war das Cover.

Aber es war ein riesiger Verkaufserfolg, und so war ein Film unvermeidlich. Und jetzt hat Lionsgate angekündigt, dass Natalie Portman mitspielen und die Filmversion produzieren wird, die eine Zombie-Killerversion von Elizabeth Bennet spielt.

Was uns daran erinnert, dass es an der Pride And Predator-Front, die von Elton Johns Produktionsfirma Rocket Films entwickelt wurde, etwas ruhiger zugeht. Vielleicht sollten sie sich mit Lionsgate zu einem Monster-Brei im Stil von Freddy gegen Jason zusammenschließen – Pride And Predator And Zombies.