nintendo-weltmeisterschaften-enden-mit-einem