Puppenhaus abgesagt

Gegenwärtig befindet sich die aufsehenerregende Show in einer kurzen Winterpause und kämpft seit ihrer überraschenden Verlängerung im Mai in den Ratings um die katastrophal niedrige Marke von einer Million für einen Großteil der Saison. Trotzdem erwies sich Dollhouse wie in der ersten Staffel als ein Hit auf dem DVR mit einer 50-prozentigen Beeinträchtigung der Zuschauer, von der viele hofften, dass sie ausreichen würden, um eine komplette Staffel mit 22 Folgen zu sehen.

Über Twitter sagte Star Fran Kranz, der den Meistertechniker Topher Brink spielt: "Es ist schwer. Ich bin traurig. Aber sie werden den Rest lüften und sie werden großartig sein. Vielen Dank, dass Sie großartige Fans sind und uns allen eine zweite Staffel geben." Während Dichen Lachman (Sierra) auch auf der Social-Networking-Site sprach: "Beobachten Sie Jungs, Fox zeigt immer noch alle 13 … Fühlen Sie sich aber traurig. Joss hat es uns heute Morgen erzählt."

Dies scheint Varietys Bericht zu bestätigen, dass Fox die Ausstrahlung der verbleibenden neun Folgen der zweiten Serie am 4. Dezember wie geplant fortsetzen wird. Das Silber für die Fans mit dieser frühen Ankündigung ist, dass die Show, die gerade ihre 11. Episode dreht, ein Ende bekommt, das (hoffentlich) Echo und den Aktiven einen gewissen Abschluss verschafft.