Ritchie entscheidet sich wahrscheinlich für Holmes 2 gegenüber Lobo

Ritchie entscheidet sich wahrscheinlich für Holmes 2 gegenüber Lobo

Es sieht so aus, als würde Regisseur Guy Ritchie jetzt nicht die DC-Comic-Adaption Lobo inszenieren. Warum? Da sein Sherlock Holmes ein so großer Erfolg war, hat Warner Bros eine Fortsetzung auf die Überholspur gebracht, und das hat jetzt für Ritchie Priorität.

Holmes und Lobo-Produzent Joel Silver spricht in der LA Times, "Ich glaube nicht, dass [Ritchie] jetzt Lobo machen wird. Das Studio möchte, dass wir und Guy uns darauf konzentrieren, einen weiteren Sherlock Holmes zu produzieren, also denke ich, dass wir das tun werden. Aber wir sehen, was damit passiert. Jeder analysiert alles. Es passiert alles gerade, während wir reden. Sherlock hat ein Bruttoergebnis von nur 400 Millionen US-Dollar und zeigt sich als ziemlich effektiv und ziemlich stark. Wir versuchen also herauszufinden, ob wir mit einem anderen Sherlock Holmes-Film schnell etwas anfangen können. Wir haben einige Ideen und einige gute Handlungspunkte. Downey liebt die Erfahrung, Sherlock zu spielen, und würde ihn gerne noch einmal spielen, und ich würde ihn gerne noch einmal spielen sehen. Jude und alle werden wiederkommen und es wird großartig."

Was bedeutet das für Lobo?? "Ich würde einen anderen Regisseur vermuten," sagt Silver und schlägt vor, dass das Projekt nicht zurückgestellt wird.