Schwarzer Wii NA-Launch durchgesickert, GameStop-Nerd tobt darüber

Die westlichen Leute haben nach einem schwarzen Wiiever geknebelt, seit es vor Äonen in Japan angekündigt wurde, und Ebenholzliebhaber schienen ihre Wünsche erfüllt zu haben, als eine durchgesickerte GameStop-Anzeige die Obsidian-Wackelkiste enthüllte. Die nordamerikanische Einzelhandelskette ist jedoch keineswegs erfreut, uns diese frühen Nachrichten mitzuteilen, sondern schickt ihren Mitarbeitern einen ziemlich strengen Brief mit der Warnung, dass Einzelhandelslecks nicht cool sind.

Schwarzer Wii NA-Launch durchgesickert, GameStop-Nerd tobt darüber

Hier ist, was GameStop über die Affäre zu sagen hatte:

"Wie Sie wissen, gibt es viele Gerüchte und Spekulationen über verschiedene neue Produkte und Titel, die in diesem Jahr auf den Markt kommen. Eine davon ist die Black Wii. Verschiedene Blogs und Internetseiten machen auf dieses Produkt aufmerksam. Gamestop Stores und Partner sollten diese Gerüchte nicht verbreiten. Heute haben Sie POP für Ihre Fenster in Bezug auf die Black Wii erhalten. Irgendwie erschien ein Bild davon im Internet. Es mag cool erscheinen, Bescheid zu wissen und sich gezwungen zu fühlen, so etwas zu teilen. Nichts kann weiter von der Wahrheit entfernt sein. Alle derartigen Aktivitäten beeinträchtigen unseren Ruf bei Verlagen und Herstellern und können unser Unternehmen möglicherweise schädigen. Bis Nintendo beschließt, IHR Produkt anzukündigen, sollte mit den Kunden keine Diskussion darüber stattfinden. Wenn sie fragen, "Es ist nicht angebracht, zu Spekulationen und Gerüchten Stellung zu nehmen" sollte die Antwort sein. Der POP sollte bis auf weiteres im Hinterzimmer gesichert und dort belassen werden. Jeder Verstoß wird mit den aggressivsten Konsequenzen behandelt. Ich glaube fest an die Organisation vor Ort, aber ich bin ebenso enttäuscht, wie ich hier in meiner Amtszeit damit umgegangen bin. Ich vertraue darauf, dass Ihre Professionalität zu keinen weiteren Problemen führen wird."

Die größte Ironie dabei ist natürlich, dass GameStops E-Mail über Leckagen selbst mit großem Comic-Effekt durchgesickert ist. Der weniger lustige Teil ist jedoch, dass diese E-Mail angeblich aufgrund einer Drohung von Nintendo verschickt wurde, alle seine Produkte aus den Regalen zu holen. Scheint, dass niemand über dieses Leck im geringsten glücklich ist. Bis auf alle, die sich natürlich auf eine schwarze Wii freuen. Jeder von euch, der plant, es abzuholen?