Shuhei Yoshida neckt die zweite Hälfte von Death Stranding: “Ich habe gehört, du wirst definitiv weinen.”

Wir alle haben einen weiteren Grund, Shuhei Yoshidas cooles Leben jetzt zu beneiden: Er hat bereits ungefähr 10 Stunden Death Stranding gespielt. Yoshida, Präsident der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, sprach kürzlich mit der japanischen Gaming-Veröffentlichung Dengeki Online. DualShockers übersetzte die Teile des Interviews, in denen er über seine Erfahrungen mit Death Stranding berichtete.

"Insgesamt habe ich ungefähr 10 Stunden von Anfang an gespielt, aber es fühlt sich immer noch so an, als würde es erst anfangen," Erklärte Yoshida. "Andere Leute waren da und versuchten das Spiel gleichzeitig, einschließlich Regisseur Kojima, der mir Tonnen von Möglichkeiten zeigte, Sams Werkzeuge zu benutzen, an die ich nicht selbst gedacht hatte."

Wir haben gesehen, wie Hauptdarsteller Sam Porter Bridges mit praktischen Gegenständen wie einer Teleskopleiter sowie mit unbekannten Gegenständen wie Granaten aus seinem Blut die postapokalyptischen Vereinigten Staaten durchqueren und das Fremde bekämpfen kann "BT" Kreaturen. Kojima Productions hat den Spielern in der Metal Gear-Reihe eine Menge Tools zur Verfügung gestellt, mit denen sie mit Situationen nach eigenem Ermessen umgehen können. Nach allem, was wir bisher gesehen und gehört haben, wird Death Stranding einen ähnlichen Ansatz verfolgen.

Yoshida war nicht bereit, Unmengen von Story-Details zu verschütten (stellen Sie sich das vor), aber er diskutierte einige seiner erzählerischen Eindrücke: "Ich würde die Geschichte mit einer wirklich gut gemachten Netflix-Originalserie vergleichen. Es fühlt sich an, als hätte ich nur die Hälfte dieser Serie erreicht, und es gibt immer noch viele Möglichkeiten, was als nächstes passieren könnte. Außerdem habe ich gehört, dass Sie in der zweiten Spielhälfte definitiv weinen werden. Die Mitarbeiter von Kojima Productions haben mir das mitgeteilt, und selbst die Debugger von Sony haben mir das mitgeteilt."

Debugger haben dicke Häute und Köpfe wie Stahlfallen. Du musst sie wirklich mit großartigen Emotionen schlagen, um sie nach allem, was sie gesehen haben, zum Weinen zu bringen. Du solltest dich also besser darauf vorbereiten, wie ein BB zu weinen, wenn Death Stranding diesen November ankommt.

Auschecken ESRB-Bewertung von Death Stranding Für weitere Hinweise zum Spiel.