Star Wars: The Rise of Skywalker enthielt ursprünglich eine Leia mit Lichtschwert

Star Wars: The Rise of Skywalker enthielt ursprünglich eine Leia mit Lichtschwert

Weitere Einzelheiten zu Carrie Fishers ursprünglicher Rolle als General Leia Organa in Star Wars: Der Aufstieg von Skywalker wurden bekannt.

Bevor Fisher vorzeitig verstarb, wurde Leia gegründet "der letzte Jedi". Das ist nach Angaben des Bruders der Schauspielerin, Todd Fisher, der auch bemerkte, dass die Figur möglicherweise zum ersten Mal ein Lichtschwert auf der großen Leinwand aufheben würde.

"Sie würde die große Auszahlung im letzten Film sein," Ross Fisher erzählte Yahoo. Wo sich Harrison Fords Han Solo und Mark Hamills Luke Skywalker in Star Wars: The Force Awakens und Star Wars: The Last Jedirespektiv verabschiedeten, wäre Episode 9 im Rampenlicht von Fisher gestanden, und ihr Bruder hätte das verraten, "Sie würde sozusagen die letzte Jedi sein."

Ross Fisher deutet auch an, dass eine Erweiterung von Leias Jedi-Kräften, die erstmals in The Last Jedi zu sehen war, in Rise of Skywalker stattgefunden hätte. Er gab an, "Die Leute pflegten zu mir zu sagen, &lsquo, warum bekommt Carrie nie ein Lichtschwert und zerhackt ein paar Bösewichte? ‘ Obi-Wan war in seiner Blüte, als er in Carries Alter war!"

Pläne haben sich leider geändert. Ross Fisher hat jedoch geneckt, wie viel von Leia wir in Rise of Skywalker erwarten können: "Sie hatten acht Minuten Filmmaterial. Sie griffen nach jedem Bild und analysierten es … und entwickelten es dann rückwärts und brachten es auf die richtige Weise in die Geschichte ein. Es ist irgendwie magisch."

Wir werden zwar nie sehen, wie Leia den Ersten Orden mit einem Lichtschwert niederschlägtwerdenzumindest haben Sie die Möglichkeit, sich diesen Dezember in gewisser Weise zu verabschieden.

Mit unserer vollständigen Star Wars-Zeitleiste können Sie alle Dinge einer weit entfernten Galaxie nachvollziehen .