Yooka-Laylees Playtonic bestätigt, dass es bei einem Banjo-Kazooie-Spiel nicht funktioniert

Yooka-Laylees Playtonic bestätigt, dass es bei einem Banjo-Kazooie-Spiel nicht funktioniert

Aktualisieren:Playtonic hat auf Twitter eine Meldung veröffentlicht, in der bestätigt wird, dass es bei einem Banjo-Kazooie-Spiel nicht funktioniert, und dass es weiterhin ein unabhängiges Studio ist.

Es ist zwar nicht die Nachricht, auf die Banjo-Fans hoffen, aber es hört sich so an, als würden sich Playtonic darauf einstellen, an etwas Neuem zu arbeiten, was sich für uns gut anhört.

Ursprüngliche Geschichte: Könnte Banjo-Kazooie auf dem Weg zum Projekt Scarlett sein? Eine Reihe von zu verdächtigen, umständlichen Ereignissen hat dazu geführt, dass das Internet glaubt, ein neues Banjo-Kazooie-Spiel sei in Arbeit von Playtonic Games, dem Indie-Studio, das sich aus ehemaligen Rare-Entwicklern zusammensetzt, die derzeit für den Retro-Plattformer Yooka-Laylee bekannt sind.

Nicht nur das, sondern die gleiche Internet-Theorie besagt auch, dass Playtonic von Microsoft als Erstanbieter-Xbox-Studio übernommen wurde, und wir könnten eine Ankündigung des Kaufs von der Bühne des XO19-Events des Unternehmens in London nächste Woche sehen.

Yooka-Laylees Playtonic bestätigt, dass es bei einem Banjo-Kazooie-Spiel nicht funktioniert

"Er braucht immer seine engen Shorts!" – Der Charakter-Designer hinter Banjo Kazooie spricht über sein Smash-Debüt

Aber wo ist der Beweis für all dieses Gerücht? In einem spannenden Theoriethread von Mazi auf ResetErahas wurde jedes Teil des sich entwickelnden Puzzles skizziert, angefangen mit der kürzlichen Überlassung des Banjo-Kazooie-Charakterkünstlers Ed Bryan an Playtonics Studio in Derby, Großbritannien. Bryan selbst erkennt seine neue Position auch an, indem er ein Bild einer alten Microsoft-Markentasche aus seinen Rare-Tagen auf Twitter veröffentlicht und das neckt "es ist aus dem Ruhestand gekommen" wenn über den kryptischen Tweet gedrückt.

In der Zwischenzeit hat Gavin Price, Mitinhaber von Playtonic Games, auch sein Linkedin-Profil aktualisiert, um zu enthüllen, dass das Studio daran arbeitet "Spiel Nr. 3, Nr. 4 und auch das Nr. 5, von dem ich immer dachte, dass es Spiel Nr. 1 ist", Während ein anderer ResetEra-Benutzer feststellte, dass sich das Unternehmen lautlos neu registriert hat "PLAYTONIC GAMES DEVELOPMENT LIMITED" Anfang September dieses Jahres.

Banjo-förmig oder nicht,etwasBei Playtonic geschieht dies, und Microsofts aggressive Herangehensweise an Studio-Akquisitionen in letzter Zeit verleiht der Idee, dass das Indie-Team bald ein weiterer Erstentwickler für das kommende Xbox-Projekt Scarlett wird, weitere Plausibilität. Wir hoffen, dass wir weitere offizielle Details vom XO19-Event in der nächsten Woche erfahren und Sie sicher sein können, dass GamesRadar + alle Neuigkeiten von der Messe abdecken wird, sobald sie bekannt gegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie in den besten Black Friday-Angeboten für 2019, die wir bisher kennen, oder in unserer neuesten Folge von Dialogue Options (siehe unten).